Start Post-it! Info Sitemap Impressum RSS ENDE

KUNST
KULTUR
MEDIEN
   Film
   Musik
   Publish
   Radio
   TV
   Web
      Aktivismus
      Verzeichnis
      e-Zine
      Theorie
 
Web


Web

Das Internet und die webbasierte Kommunikation stellen heute ein zentrales Produktions-, Verbreitungs- und Organisationstool für geschlechterreflexive Denkbewegungen und Handlungsräume dar. Die thematische Bandbreite dieser Webprojekte ist äusserst breit und vielfältig. Sie reicht von Projektdarstellungen einzelner aktivistischer Projekte, über Webauftritte von frauen-, lesben-, schwulen- und transgenderpolitischen Organisationen bis hin zu Geschlechterfragen diskutierenden Web-Blogs.

Hinzu kommen eine Vielzahl an im Internet veröffentlichten Texten und webbasierten Darstellungen von universitären Studienfächern, Studiengängen, Instituten und Vereinigungen, die sich mit den verschiedenen Feldern innerhalb der Geschlechterforschung beschäftigen.

Diese immense Vielfalt ist längst nicht mehr vollständig zu erfassen und darüberhinaus bestehen Verschränkungen zwischen “realen” und “digitalen” Räumen, denn viele Projekte und Initiativen weisen auf beiden Ebenen eine Repräsentanz auf.

Im Fokus der Rubrik “Web” des Projektes “Doing Beyond Gender” stehen Webprojekte und webbasierte Strategien sowie Räume, die gezielt mit dem Medium Web arbeiten, um symbolisch-repräsentative Geschlechterordnungen zu durchkreuzen und zu dekonstruieren. Dieser Ansatz schliesst die Frage nach webbbasierten, aktivistischen Organisationsformen mit ein.

04/05/06


Top ·  Copyright 2017. Yvonne P. Doderer & AuthorInnen.